PfarreiLunkhofen

Oekumenische Johannes Kirche Arni

Seit 1983 steht in Arni die Johannes-Kirche. Sie dient beiden Konfessionen als Gottesdienstort. Regelmässig werden ökumenische Gottesdienste gehalten, zu Beginn des Jahres, am Bettag und am zweiten Sonntag im Advent.

Die Johanneskirche ist aus dem Bedürfnis der Arner und Arnerinnen nach einem eigenen Gotteshaus hervorgegangen. Anfangs der 70iger Jahre wurde mit der Realisierung begonnen. Von da ist die Kirche Arni in ökumenischer Zusammenarbeit entstanden.

Am 18. September 1982 fand die Grundsteinlegung statt. Am 23. April 1983 wurden die Glocken nach Arni gebracht, eingesegnet und zu ihrem Bestimmungsort aufgezogen. Mit der Altarweihe am 4. September 1983 durch den damaligen Kantonaldekan Arnold Helbling und Pfarrerin Sylvia Michel konnte die Kirche ihrem Zweck übergeben werden.

In ihrer Art der paritätischen Benützung durch beide Konfessionen hat die Kirche Arni eine besondere Bedeutung. Sie ist ein Zeichen gelebter Oekumene.

Die Kirche wird vom ökumenischen Kirchenverein Arni getragen und unterhalten.

Präsident des Kirchenvereins: Eginhard Jaeger, Kohlmatt 22, 8905 Arni (056 634 19 75)
SakristanIn: Thomas und Nico Michel, Sonnacker 44, 8905 Arni (056 634 23 84), Christine Seiler, Oberfeldring 23, 8905 Arni (056 634 10 75)

Reservationen: Erika Waldenmaier, Adlismatt 21, 8905 Arni (056 634 17 74)